Einladung zum Bezirkstag – Bezirk Ostalb 2018

Liebe Vereinsverantwortliche,

ich möchte euch zu unserem Bezirkstag am 29.06.2018 um 19.30 Uhr in Neuler (TV Halle) in der Schulstraße 15, 73491 Neuler recht herzlich einladen.

Wie in den vergangenen Jahren schon durchgeführt, gibt es nur noch einen Bezirkstag (Jugend und Aktive) in einer Veranstaltung.

Es würde uns freuen wenn von jedem Verein nicht nur der Abteilungsleiter und Jugendleiter kommen, sondern auch eure Trainer.

In der Anlage befindet sich das Programm mit den Tagespunkten.

Anträge müssen bis 20.06.2018 beim Bezirksvorsitzenden schriftlich eingereicht werden.

Link zur Einladung (pdf) >>>
Link zum  Programm (pdf) >>>

Über euer kommen freut sich
Eugen Zeller – Bezirksvorsitzender

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/einladung-zum-bezirkstag-bezirk-ostalb-2018/

Neuer Breitensportbeauftragter gesucht !!!

Hallo Tischtennisfreunde,

Für unseren Bezirk suchen wir eine/einen Breitensportbeauftragten.

Diese/dieser soll auf dem Bezirkstag am 29.06.2018 in Neuler bestätigt werden. 

Interessen melden sich bitte beim Bezirksvorsitzenden Eugen Zeller.

Email: bausachverstaendiger-zeller@gmx.de
Telefon: 07965 802264
Mobil: 0162 3272414

Schade wäre es wenn wir dieses für unseren Sport wichtige Amt nicht mehr besetzen könnten denn ein großer Teil der heute aktiven Spieler sind über von Breitensportbeauftragten vorbereitete Veranstaltungen gewonnen worden.

Mit sportlichen Grüßen
Norbert Nowotny – Webmaster

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/neuer-breitensportbeauftragter-gesucht/

TSV Altheim – Meister Herren Kreisliga A und Jungen U18 Bezirksklasse Saison 2017/18

TSV Altheim – Abteilung Tischtennis

Der TSV Altheim hat eine sehr erfolgreiche Saison hinter sich gebracht.

Unsere Herren I wurden mit 29:7 Punkten in der Kreisliga A/Gruppe 2 Meister.

Auch unsere Jungs wurden gleich in ihrem 1. Jahr bei den U18 mit 34:2 Punkten souverän Meister und spielen in der nächsten Saison somit in der Bezirksliga.

Bild  SV Altheim Jungen U18

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Mannschaften


Bericht von Karl-Heinz Schäfer – TSV Altheim

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/tsv-altheim-meister-herren-kreisliga-a-und-jungen-u18-bezirksklasse-saison-2017-18/

TSV Untergröningen 4x Bezirkspokalsieger in Saison 2017/18

TSV Untergröningen e.V. – Abteilung Tischtennis 

Bezirkspokalsieger kommen viermal vom TSV Untergröningen

Mit 4 Mannschaften in den Bezirkspokalfinalspielen vertreten und alle 4 Finalspiele gewonnen

Bei den am Sonntag den 06.05.2018 in Abtsgmünd ausgetragenen Pokalendspielen  der Jugend und Erwachsenen des Tischtennis-Bezirks Ostalb gelang es insgesamt 4 Mannschaften des TSV Untergröningen sich in 4 Pokalwettbewerben bis ins Finale vorzuarbeiten. Am Finaltag konnten dann alle 4 Finalspiele gewonnen werden.


Mädchen U15 Bezirkspokal-Finale:
TSV Untergröningen – SV Pfahlheim  4 : 1

Bild TSV Untergröningen Mädchen U15

Bild: TSV Untergröningen Sieger Mädchen U15
(v.l.n.r.): Lea Schimpf, Lotte Groß, Cristina Krauß, Lara Elzner, Amelie Fischer
Betreuer: Paul Riek


Mädchen U18 Bezirkspokal-Finale:
TSV Untergröningen – TSG Abtsgmünd  4 : 1

Bild TSV Untergröningen Mädchen U18

Bild: TSV Untergröningen Sieger Mädchen U18
(v.l.n.r.): Yeliz Kocbinar, Anja Reiner, Nina Feil, Clara Nieto, Julianna Wolf
Betreuer: Fabian Prochaska


Jungen U15 Bezirkspokal-Finale:
TSV Untergröningen – TSV Dewangen  4 : 1

Bild TSV Untergröningen Jungen U15

Bild: TSV Untergröningen Sieger Jungen U15
(v.l.n.r.): Justin Schulz, Jonathan Wahl, Miriam Kuhnle, Gabriel Schulz, Lea Elzner
Betreuer: Felix Müller


Damen Bezirkspokal-Finale:
TSV Untergröningen – SV Pfahlheim  4 : 0

Bild TSV Untergröningen Damen

Bild: TSV Untergröningen Damen Pokalsieger
(v.l.n.r.): Clara Nieto, Amelie Fischer, Nina Feil, Miriam Kuhnle


Bericht von Petra Henninger – TSV Untergröningen

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/tsv-untergroeningen-4x-bezirkspokalsieger/

Einladung zum 7. Endsockencup in Burgberg

Hallo liebe Tischtennisfreunde,

Der TTC Rot-Weiß Burgberg lädt euch auch dieses Jahr ganz herzlich zum 7. Endsockencup ein!!

Euch erwartet ein geselliges 2 Tages 2er-Mannschaftsturnier , ohne TTR-Wertung, mit Musik während dem Spielbetrieb und einer durchgehend geöffneten Bar ;)

Das Turnier ist die perfekte Gelegenheit nach der langen Sommerpause wieder mit Spaß in die neue Saison zu starten!!!

Beginn ist am Samstag den 08.09.2018 um 10 Uhr (Hallenöffnung ab 9 Uhr) / Anmeldefrist: 01.09.2018. Ende ist am Sonntag den 09.09. um circa 13 Uhr.

Für Unterhaltung, Verpflegung (inklusive Frühstück) ,Gute Laune und tolle Sachpreise ist bestens gesorgt!

Anmelden könnt Ihr euch ganz leicht über unsere Homepage:
www.ttc-burgberg.de/anmeldung-endsockencup

Alles Weitere findet Ihr im angehängten Flyer (pdf) >>>!

Wir freuen uns auf Euer kommen und wünschen euch eine kurze Sommerpause und einen schönen Urlaub!

Euer TTC Burgberg
i.A. Armin Bosch

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/einladung-zum-7-endsockencup-in-burgberg/

Bericht Bezirksentscheid Minimeisterschaften 2018

Bereits Anfang April fand beim SV Pfahlheim die diesjährige Endausspielung der Minimeisterschaften statt.

6 Vereine hatten in Vorfeld Ortsentscheide mit insgesamt 59 jungen Talenten durchgeführt.
Von den am ausspielenden Sonntag 43 möglichen Teilnehmern, in den Jahrgängen 2005/2006, 2007/2008, 2009 und jünger, konnten 37 Teilnehmer begrüßt werden.

An 5 Tischen fanden spannende, fesselnde und auch im Nachhinein Trost spenden Spiele statt.
Am Ende des Tages standen die Sieger fest, welches sich damit zum Verbandsentscheid in Gaildorf qualifizierten.

Für den Bezirk Ostalb starten am 06.05.2018 in den Klassen
AKI Mädchen: Zeller Melina (SV Pfahlheim) und Jungen: Altevogt Daniel (TSG Hofherrnweiler),
AKII Mädchen: leider kein Starter und Jungen: Kyser Charles und Elit Sel (beide TSG Hofherrnweiler),
AKIII Mädchen: Mack Leni (SV Pfahlheim) und Jungen: Weiß Emil (SV Pfahlheim).

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und eine erfolgreiche Qualifikation für den deutschen Entscheid der Minimeisterschaften 2017/2018.

Ein Weiterer Dank gebührt dem SV Pfahlheim um Silke Ziegler, für die Ausrichtung und sehr gute Bewirtung eines wichtigen Turniers für den Erhalt unseres Sportes.

Martin Gold – RL Breitensport Bezirk Ostalb

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/bericht-bezirksentscheid-minimeisterschaften-2018/

SC Unterschneidheim – Meister Herren Bezirksklasse Gr.1 in Saison 2017/18

Der SC Unterschneidheim hat ein erfolgreiches Jahr in der Bezirksklasse Gr.1 hinter sich gebracht.
Ungeschlagen und mit 40:0 Punkten holten sich Otto Baum, Stefan Braun, Martin Freißmann, Klaus Hauber, Uwe Feldmeier und Timo Braun (v.l.n.r.) souverän die Meisterschaft und schafften damit den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

Bild SC Unterschneidheim 1. Herrenmannschaft Saison 2018/19


Bericht von Uwe Feldmeier – SC Unterschneidheim

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/sc-unterschneidheim-meister-herren-bezirksklasse-gr-1-in-saison-2017-18/

SV Pfahlheim – Meister bei den Mädchen U15 in Saison 2017/18

Die Tischtennis Mädchen des SV Pfahlheims holen sich ungeschlagen die Meisterschaft in der Bezirksliga der Mädchen U15.
Nachdem sie in der Vorrunde nach 2 Unentschieden noch punktgleich mit Untergröningen waren, ließen sie in der Rückrunde nichts anbrennen und gewannen alle Spiele. Somit konnten sie sich mit 2 Punkten Vorsprung die Meisterschaft sichern.

Herzlichen Glückwunsch an die Meistermannschaft!

Bild SV Pfahlheim Mädchen U15

V.l.: Nina Sturtz, Hanna Sekler, Melina Zeller und Nathalie Grimmeisen


Bericht von Silke Ziegler – SV Pfahlheim

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/sv-pfahlheim-meister-bei-den-maedchen-u15-in-saison-2017-18/

Spielberichte vom 21. und 22.04.2018

Damen Verbandsliga

TSV Untergröningen – SC Berg 8:0

Furioser 8:0 Erfolg vor vollem Haus gegen den SC Berg

Am Wochenende stand für das junge Untergröninger Verbandsliga Quartett das Abstiegsduell gegen die Damen des SC Berg auf dem Programm. Mit einem in dieser Höhe unerwartet deutlichen 8:0 Erfolg gegen des SC Berg bleiben die Kochertälerinnen auch in der kommenden Saison in der Verbandsliga. Der 8:5 Auswärtserfolg am Sonntag gegen den TTC Gnadental war dann noch das berühmte “Tüpfelchen auf dem i“.

Volles Haus und hoher Druck am Samstag auf dem Untergröninger Rötenberg für das Team im Duell gegen die bereits als Absteiger feststehenden Gäste vom SC Berg. Hoch motiviert und konzentriert gingen die Untergröningerinnen zu Werke – keine Anzeichen von übergroßer Nervosität auf Seiten der Gastgeberinnen.

Zur weiteren Beruhigung trug dann der Gewinn beider Eingangsdoppel bei. Nina Feil und Laura Henninger gewannen deutlich mit 3:0 gegen die Berger Kombination mit Jana Hoffmann und Leonie Ströbele und in der anderen Box spielten Clara Nieto und Amelie Fischer in Satz 1 und 2 bärenstark auf, hatten in Satz 3 einen Durchhänger und machten in Satz 4 den 3:1 Sieg perfekt.

Zu Beginn der Einzelbegegnungen standen sich Nina Feil und Nadine Wollisnky gegenüber und der Untergröningerin gelang ein 3:0 Erfolg, bei welchem die Sätze 1 und 2 umkämpft waren. In der anderen Box gewann Laura Henninger gegen Jasmin Stocker nach einer starken Vorstellung überaschend deutlich mit 3:0.
Danach kam das hintere Paarkreuz zum Einsatz. Clara Nieto erledigte ihre Aufgabe gegen Leonie Ströbele mit einem klaren 3:0 Erfolg und wurde dabei zu keinem Zeitpunkt von ihrer Gegenerin vor Probleme gestellt. Im anderen Spiel konnte sich Amelie Fischer in ihrem Spiel gegen Jana Hoffmann eindrucksvoll in Szene setzen. Verletzungsbedingt konnte die etatmäßige Nummer 4, Miriam Kuhnle nicht spielen und so kam der 11-jährige TSV-Floh zu seinem 2.Einsatz in der Verbandsliga und gewann nach druckvollem Spiel mit 3:0. Unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer lag der TSV mit 6:0 in Führung und dies war die Vorentscheidung in dieser Begegnung; allerdings mussten die Kochertälerinnen einen klaren Sieg einfahren um sicher vor dem direkten Konkurrenten um den Relegationsplatz, der SpVgg Gröningen-Satteldorf zu bleiben. Bei einem knappen Untergröninger Sieg und einem klaren Sieg von Gröningen-Satteldorf würden die Gondeln auf dem Kocher womöglich Trauer tragen.

Nina Feil ging zu ihrem zweiten Einzel gegen Jasmin Stocker in die Box. Nach verlorenem ersten Satz wusste sich die Untergröninger Nummer 1 zu steigern und konnte sich mit teilweise spektakulären Ballwechseln zu einem 3:1 Erfolg durchsetzen. Laura Henninger spielte parallel am anderen Tisch gegen Nadine Wollisnky und gewann Durchgang 1 deutlich. Im zweiten Satz gelangen ihrer Gegnerinn immer wieder sehenswerte Punktgewinne und der Satz ging in die Verlängerung – mit dem glücklicheren Ende für die TSV´lerin und am Ende ein 3:0 Erfolg. Freude pur im Lager des TSV Untergröningen nach diesem 8:0 Erfolg gegen den SC Berg und der Klassenerhalt wurde lautstark gefeiert; da störte dann auch der überraschende 8:4 Erfolg des Konkurrenten aus Gröningen-Satteldorf gegen den VfR Altenmünster nicht mehr. Der Klassenarhalt wurde aus eigener Kraft geschafft. 

TSV Untergröningen (Punkte):
Doppel: Nina Feil/Laura Henninger(1), Clara Nieto/Amelie Fischer(1)
Einzel: Nina Feil(2), Laura Henninger(2), Clara Nieto(1), Amelie Fischer(1)

TTC Gnadental – TSV Untergröningen 5:8

Am Sonntag stand dann die letzte Begegnung in der Verbandsliga beim TTC Gnadental auf dem Programm.

Die Untergröningerinnen spielten zu Beginn wieder zwei starke Doppelpartien und gingen durch Siege von Nina Feil und Laura Henninger (3:0 gegen Tanja Mack und Sonja Tulke) sowie Clara Nieto und Amelie Fischer (3:1 gegen Gabriela Mazzarella-Stan und Nicole Wagner) überraschend 2:0 in Führung.

Laura Henninger lag gegen Mazzarella-Stan mit 0:2 zurück, schaffte den 2:2 Satzausgleich, führte im Entscheidungssatz 10:6, musste in die Satzverlängerung und gewann diese am Ende mit 12:10. In der anderen Box spielete Nina Feil gegen Nicole Wagner und fand dabei nicht so richtig in ihr Spiel und musste ihrer Gegnerin zum 3:1 Erfolg gratulieren.
Danach spielte Amelie Fischer gegen Tanja Mack. In einer umkämpften Partie glich die TSV´lerin die geringere Reichweite durch flinke Beine aus und konnte sich gegen die routinierte Gnadentaler Spielerin am Ende mit 3:2 durchsetzen. Clara Nieto verspielte in Satz 1 gegen Sonja Tulke eine klare Führung, gewann danach die Sätze 2 und 4 um am Ende nach einem unglücklichen Ballwechsel ihrer Gegnerin mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlag.
Als nächstes stand die Begenung von Nina Feil gegen Gabriela Mozzarella-Stan an. Die Kochertälerin musste im Verlauf aller 3 Sätze eine Reihe von unerreichbaren Netz- und Kantenbällen “einstecken” und verlor mit 0:3 und der TTC Gnadental konnte auf 3:4 verkürzen. Laura Henninger baute die Führung wieder auf 2 Punkte aus, nachdem sie im Duell gegen Nicole Wagner die Sätze 1 und 2 klar gewann, die Sätze 3 und 4 ebenso klar abgeben musste konnte sie sich in Satz 5 wieder steigern und einen 3:2 Erfolg verbuchen.
Clara Nieto fand im Spiel gegen Tanja Mack kein Mittel und verlor mit 0:3 während Amelie Fischer gegen Sonja Tulke ein 3:0 Erfolg gelang – Zwischenstand 6:4 für den TSV. Den Punkt zum 7:4 machte anschließend Nina Feil gegen Tanja Mack zum Auftakt der Überkreuzpartien. Das Match ging über die volle Distanz und Satz 5 dann klar an Nina Feil zum 3:2. Nach der Niederlage von Clara Nieto gegen die Nummer 1 der Gäste (0:3 gegen Gabriela Mazzarella-Stan) schaffte Amelie Fischer nach verlorenem 1. Satz noch die Wende und gewann in einem sehenswerten Match gegen Nicole Wagner mit 3:2 und schaffte den 8:5 Siegpunkt des TSV Untergröningen beim TTC Gnadental.

Mit 4 Punkten in diesem “letzten” Wochenende der Tischtennis Verbandsliga der Damen schafft der TSV Untergröningen das Saisonziel Klassenerhalt und spielt auch in der kommenden Saion in der höchsten Verbandsspielklasse.

TSV Untergröningen (Punkte):
Doppel: Nina Feil/Laura Henninger(1), Clara Nieto/Amelie Fischer(1)
Einzel: Nina Feil(1), Laura Henninger(2), Clara Nieto, Amelie Fischer(3)

Bild TSV Untergröningen Damen I 2018-04

Weiter in der Verbandsliga am Start – der TSV Untergröningen mit Clara Nieto, Nina Feil, Amelie Fischer, Laura Henninger, Miriam Kuhnle (v.l.n.r.)


Damen Bezirksliga

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/spielberichte-vom-21-und-22-04-2018/

1. Leinzeller Clickball-Turnier

Hallo ihr Tischtennis-Begeisterten,

Der TTC Leinzell veranstaltet am 9. Juni 2018 das

1. Leinzeller Clickball-Turnier

Mehr dazu findet ihr in der Einladung (pdf) >>>

Es wünscht Euch viel Spaß dabei
Norbert Nowotny – Webmaster TTVWH Bezirk Ostalb

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/1-leinzeller-clickball-turnier/

Load more