Zurück zu Pokal

Allgemeine Bestimmungen

Austragungsmodus

Die Pokalmeisterschaft wird im KO-System ausgetragen. Durchführungszeitraum pro Spielrunde, je Teilnehmermannschaften ein bis drei Monate. Beginn ist der Monat Oktober 2017 mit der 1. Runde und endet mit dem Pokalfinaltag im Monat Mai 2018.

Spielsystem

Die Pokalspiele werden im Modifizierten – Swaythling Cup – System (WO-D8. 1) ausgetragen, mit der Ausnahme, dass in den Doppeln keine Einschränkung der teilnehmenden Spieler gilt. Gespielt wird an maximal zwei Tischen. Die Entscheidung hierüber trifft der Heimverein vor Spielbeginn.

Mannschaftsaufstellung

Die Spielberechtigung, wird durch die genehmigte Aufstellung, und die aktuelle Spielberechtigungsliste nachgewiesen. Es gelten jeweils die am Spieltag gültige Mannschaftsaufstellungen. Sie muß von den Mannschaftsführern überprüft werden.

Zu beachten: Eine Mannschaft besteht aus drei bis fünf Spielern, von denen jeweils drei in den Einzeln eingesetzt werden dürfen. Die Aufstellung der Plätze 1-3 ist frei wählbar. Das Doppelpaar braucht der Mannschaftsführer jedoch erst nach den ersten drei Einzelspielen zu benennen. (WO-D 8.1)

Ersatzgestellung

Eine Ersatzgestellung aus unteren Mannschaften des Vereins ist möglich. Sollte ein Spieler zur Rückrunde in eine tiefere Mannschaft umgestellt werden, ist er für diese Mannschaft spielberechtigt.
Jugendliche, welche als Ersatz (JES) in einer aktiven Mannschaft gemeldet sind, dürfen bei den Pokalspielen der Damen und Herren nicht eingesetzt werden.

Auslosung

Die einzelnen Spielrunden werden frei und ohne Setzung ausgelost. Die klassenniedrige Mannschaft erhält Heimrecht. Die Auslosung wird von Click-TT durchgeführt.

Durchführung

Die gastgebende Mannschaft ist verantwortlich für die genaue Terminierung, Durchführung des Spieles, sowie für die umgehende Eingabe des Ergebnisses in Click-TT (Ergebniserfassung) und der Mannschaftsaufstellung mit (Einzelergebnisse).

Terminlicher Ablauf

Die Heimmannschaft unterbreitet dem Gast innerhalb einer zumutbaren Frist( im Regelfall 1 Woche) nach der Veröffentlichung der Auslosung (in Click-TT) mindestens zwei Terminvorschläge. (auf den Durchführungszeitraum achten) Die anzubietenden Termine müssen mindestens sechs oder mehr Tage auseinander liegen. (Spieltage sind in der Regel Montag bis Freitag)

Eine Zustellung der Auslosung an die Vereine erfolgt nicht mehr, die aktuelle Auslosung kann bei Click-TT eingesehen und ausgedruckt werden.

Im übrigen gelten die Regeln und Bestimmungen des DTTB -TTVWH – Bezirksordnung Ostalb

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/pokal/allgemeine-bestimmungen/