TTC Victoria Härtsfeld´08 „leitet“ eine Bundesligapartie

Bild Schirieinsatz SuessenErstmals in der Tischtennishistorie des Bezirkes Ostalb stand eine Bundesligapartie unter der Leitung dreier Schiedsrichter eines Vereines.
Begründet auch dadurch, dass nur wenige Vereine überhaupt Schiedsrichter in ihren Reihen haben und die Victoria hier das „Aushängeschild“ mit vier Schiedsrichtern im Bezirk ist, wurden gleich drei Schiedsrichter für die Begegnung TTG Süßen – TB Wilferdingen berufen.

Das Spiel stand unter der Leitung von Oberschiedsrichter Joachim Jagusch. Er wurde dabei von den beiden Schiedsrichtern am Tisch, Sandra Lang und Michael Sladek, unterstützt.

Die Konstellation sah die Gäste als Tabellenletzten und die Gastgeber als Drittletzten, sodass man eine enge und lange Begegnung erwarten konnte. Doch die TTG Süßen machte kurzen Prozess mit den Wilferdingern. Nach nur 90 Minuten und einem klaren 6:0 war für das „Team Härtsfeld“ der erste gemeinsame Einsatz auch schon wieder beendet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tischtennis-ostalb.de/2017/ttc-victoria-haertsfeld08-leitet-eine-bundesligapartie/

1 Kommentar

    • Jackson on 27. März 2017 at 08:20

    geht doch….

Kommentare sind deaktiviert.