Bericht Bezirksentscheid Minimeisterschaften 2018

Bereits Anfang April fand beim SV Pfahlheim die diesjährige Endausspielung der Minimeisterschaften statt.

6 Vereine hatten in Vorfeld Ortsentscheide mit insgesamt 59 jungen Talenten durchgeführt.
Von den am ausspielenden Sonntag 43 möglichen Teilnehmern, in den Jahrgängen 2005/2006, 2007/2008, 2009 und jünger, konnten 37 Teilnehmer begrüßt werden.

An 5 Tischen fanden spannende, fesselnde und auch im Nachhinein Trost spenden Spiele statt.
Am Ende des Tages standen die Sieger fest, welches sich damit zum Verbandsentscheid in Gaildorf qualifizierten.

Für den Bezirk Ostalb starten am 06.05.2018 in den Klassen
AKI Mädchen: Zeller Melina (SV Pfahlheim) und Jungen: Altevogt Daniel (TSG Hofherrnweiler),
AKII Mädchen: leider kein Starter und Jungen: Kyser Charles und Elit Sel (beide TSG Hofherrnweiler),
AKIII Mädchen: Mack Leni (SV Pfahlheim) und Jungen: Weiß Emil (SV Pfahlheim).

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und eine erfolgreiche Qualifikation für den deutschen Entscheid der Minimeisterschaften 2017/2018.

Ein Weiterer Dank gebührt dem SV Pfahlheim um Silke Ziegler, für die Ausrichtung und sehr gute Bewirtung eines wichtigen Turniers für den Erhalt unseres Sportes.

Martin Gold – RL Breitensport Bezirk Ostalb

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tischtennis-ostalb.de/2018/bericht-bezirksentscheid-minimeisterschaften-2018/